Impfung gegen MENINGOKOKKEN

 

Die Impfung gegen Meningokokken B

Impfschema entsprechend dem Beginn der 1. Impfung mit ca. 3 Monaten: 3 Impfung innerhalb 8 Monaten. Ab dem 2. Lebensjahr 2 Impfungen.

 

Die Impfung gegen Meningokokken C erfolgt einmalig gemeinsam mit der MMRV-Impfung im 2. Lebensjahr.

 

Die Impfung gegen Meningokokken ACWY (4 Gruppen) erfolgt ab dem 12. Lebensjahr als eine Dosis. 


ROTAVIRUS  :  2 Dosen ( 3.+ 5. Monat)

SCHLUCKIMPFUNG gegen ein aggressives Virus, welches eine Durchfalls Erkrankung mit Gefahr der Austrocknung im Säuglingsalter hervorrufen kann.

  

PNEUMOKOKKEN : 3 Dosen ( zusammen mit der Sechsfachimpfung  3.+5.+12. Monat)

Impfung gegen Erreger, welche eine schwere Lungenentzündung eine Hirnhautentzündung, Mittelohrentzündung oder auch Blutvergiftungen hervorrufen können und gegen die viele Antibiotika unwirksam sind.

 

FSME-ZECKEN (hier klicken für weitere Informationen)

Grundimmunisierung: 3 Dosen,  Auffrischung nach Jahren, in der Folge alle 5 Jahre

Impfung gegen die Frühsommer Meningo-Encephalitis, eine Hirn- und Hirnhautentzündung hervorgerufen durch infizierte Zecken. 


 

 

 

PAPILLOMAVIREN-HPV (Gebärmutterhalskrebs)

2 Dosen innerhalb 6 Monate ( 9 bis 14 Jahre), 3 Dosen ( Impfbeginn mit 15 Jahren, Monat 0 + 2 + 4, also innerhalb 6 Monate)

Impfung gegen 9 Virus Stämme, welche Gebärmutterhalskrebs, Anal- Penis-und Kehlkopfkrebs verursachen können und auch gegen die weit verbreiteten Genitalwarzen ( Condylomata) schützen.