Die Kinderimpfung ist gestartet, was kann man dazu ganz klar sagen?

"Würden sich alle Erwachsene verantwortungsvoll zeigen und impfen lassen, müssten wir eine Impfung unter 12 Jahren nicht forcieren." Natürlich ist die Impfung immer ein Schutz, vor allem gegen das gelegentlich auftretende Multientzündungssyndrom, wegen dem auch in Südtirol immer wieder Kinder auf der Intensivstation aufgenommen werden müssen. 

Insgesamt aber müssen wir einfach den Pool der Krankheitsverbreiter verringern um die Pandemie so schnell wie möglich zu beenden. Die Pandemie wird enden, sobald jeder geimpft oder genesen ist. Jeder muss sich gut überlegen, ob er wirklich ungeschützt dem Virus entgegentreten will. 

Wir empfehlen die Impfung und können sagen: gerade für die Kinder unter 12 Jahren ist die Impfung sicher, es sind bisher keine größeren Nebenwirkungen aufgetreten als bis 3 Tage lokaler leichter Schmerz und leichtes Krankheitsgefühl für 1-2 Tage. 

Liebe Eltern,

die Impfung ist die einzige Chance, den Coronavirus zu besiegen. Noch bevor diese da war, kursierten bereits viele unqualifizierte Aussagen über diese Impfung, weshalb wir hier eine gute Erklärung der Impfung vorstellen, denn wer nichts weiß muss alles glauben, auch die viele unqualifizierten Falschaussagen: 



Impfungen beim Kinderarzt in der Praxis: 

Vaccinazioni dal pediatra nel suo ambulatorio: 

 

Dr. Alfons Haller / Kurtinig

Vormerkung/prenotazioni: kinderarzt@alfonshaller.it / pediatra@alfonshaller.it

Dr./Dott.ssa Valentina Senoner / Meran

Telefonische Anmeldung während der Öffnungszeiten.


Cari genitori,

vi invitiamo a guardare questo video che spiega benissimo e con parole semplici la vaccinazione anti Covid 19. Purtroppo tante persone non hanno le informazioni corrette e credono a tutto ció che circola in rete.




Foto von 2019 betreffend Grippeimpfung, "Covid19" digital hinzugefügt, aber genauso zutreffen!

Foto del 2019 in occasione della vaccinazione antiinfluenzale, la parola COVID 19 é stata aggiunta digitalmente, il messaggio rimane identico.